Mitwirkende:
  • Konzept: ArtesMobiles
  • Regie: Nina Maria Stemberger
  • Audiovisuelle Regie: Birk Schmithüsen
  • Performance: Mad Kate, Milena Gürtler, Juliane Torhorst
  • Sound Design: Elisa Battisutta
  • Programmierung TouchDesigner: Lennart Beese
  • Lichtdesign: Hans Leser
  • Licht Operator: Luise Graeff
  • Technische Leitung: Hendrik Fritze
  • Technische Assistenz: Sophie Krause
  • Produktionsassistenz: Isabella Jahns 
Projekte • Kunst & Kultur
„Führt Digitalisierung zu mehr Freiheit oder gefährdet sie unsere Menschlichkeit?“

„SystemFailed“ ist ein performatives Experiment der kritischen
Auseinandersetzung mit Digitalisierung, bei dem die Rollen zwischen
Zuschauenden und Performenden vertauscht sind. Die Zuschauer:innen
bewegen sich im Bühnenraum, werden zu Akteur:innen des Spiels.
Sie werden von einem selbst entwickelten KI-System überwacht, das Bewegungen trackt und Verhalten Einzelner vorhersagt, automatisch bewertet sowie sichtbar und unsichtbar über Licht und Projektionen mit den am Spiel Teilnehmenden interagiert. Für sie gilt, nicht nur zu partizipieren, sondern auch im Raum zu interagieren, für sich allein oder in temporären Gemeinschaften, die spontan oder geplant gebildet werden können.

„SystemFailed“ stellt die Frage, wie tief künstliche Intelligenz in unser Leben eingreift – auch, indem sie Herrschaftsstrukturen verändert – und ob einzelne Menschen oder Gruppen
das System beeinflussen bzw. sich ihm entziehen können.

Wir benötigen Dein Einverständnis, um fortzufahren.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du der Verwendung von Cookies zustimmst, können wir während Deines Besuchs direkt und über unsere Partner Statistiken erheben.

Weitere Informationen findest Du unter „Erweiterte Einstellungen“.
Einen Link zu den Cookies-Einstellungen findest Du jederzeit in der Fußzeile.
Cookies Einstellungen
Tracking erlauben
Nur notwendige Cookies erlauben